Erfolg – neweconomy Duden klärt auf!

Googlet man nach „Erfolg + Duden“, so kommt man auf die deutsche Duden Seite. Dort steht Folgendes als Erklärung geschrieben:

Positives Ergebnis einer Bemühung; Eintreten einer beabsichtigten, erstrebten Wirkung

Aha! Hört sich doch schon mal ziemlich cool an. Aber hast du dich schon mal mit Erfolg in Bezug auf „Ziele erreichen“ auseinandergesetzt?

Tipps und Tricks um seine Produktivität zu steigern

tipps und tricks

Oft steht man täglich vor Hürden, die noch erledigt werden müssen: Uni-Aufgaben, Terminvereinbarungen, Einkaufen, Putzen, etc.

Nicht selten bekommt man das Gefühl, dass die Aufgaben sich häufen und sich auch nicht zu Ende zu neigen scheinen. Wir zum Beispiel standen oft vor solch einer Situation. Aber zum Glück fanden wir hier eine Lösung 🙂

Fangen wir einfach mal mit unserem ersten Tipp an!

1. Du musst wissen, was du willst!

Ein Mensch hat pro Tag nur begrenzte Energie zur Verfügung. Es ist daher extrem wichtig, dass du weißt, wie du die Energie einzuteilen hast.  Menschen haben am Tag nur begrenzt Energie zur Verfügung. Du musst also wissen, was du willst!

Klar kannst du den ganzen Tag vorm Fernseher sitzen oder  dich mit Freunden treffen oder zahlreiche andere Dinge, die primär nichts mit dem erfolgreichen Erreichen deines Ziels zu tun haben. Oder du fängst an, dir endlich bewusst zu werden, was du willst!

Schreibe dir doch mal Ziel auf. Oder du kannst es auch zeichnen – ganz wie du möchtest. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Aber frage dich selbst dabei: Was willst du erreichen? Und wie willst du es erreichen?

Anschließend setzt du dir Unterziele, damit du das große Ziel erreichst. Step bei Step. So stellst du sicher, dass du auch weiterhin motiviert bleibst und den Fokus nicht verlierst. Durch solche Zwischenziele verlierst du nicht die Motivation. Übrigens findest du auf der Seite, die Dir beim Erfolgreich werden hilft, weitere Tipps dazu!

2. Ruf deine Freunde an und maximiere so deinen Erfolg!

freunde

Nirgends wo steht, dass du dich nicht mehr mit Freunden treffen sollst. Im Gegenteil, triff dich ruhig mit ihnen!

Aber mit den Freunden, bei denen du auch weißt, dass sie dich zum Ziel bringen werden! Gemeinsam Ziele erreichen. Das ist sehr wichtig! Zudem stärkt das auch das Gemeinschaftsgefühl 😉

Erzähle ihnen auch ruhig von deinem Vorhaben und bitte sie, dir dabei zu helfen, denn echte Freunde unterstützen dich in jeder Situation, nicht?

Freunde sind eine gute Lösung, wenn du dich alleine nicht für etwas motivieren kannst. Es gibt viele Aufgaben, die man einfach nicht gerne alleine erledigt. Bei uns war es zum Beispiel damals das Lernen in der Uni. Wir konnten einfach nicht unser Tagesziel „20 Vokabel pauken“ nicht erreichen!

Wir wussten aber, dass Vokabeln pauken wichtig ist. Also haben wir uns mit anderen Freunden getroffen und haben so unsere Produktivität steigern können.

 

Das Ergebnis: Wir hatten am Ende alle mit mindestens 2,0 die Klausur erfolgreich bestanden 😉

Gemeinsam kann eben auch unfassbar produktiv sein!

Also schnapp dir DIE Freunde, bei denen du weißt, dass sie dich pushen werden und fangt an , eure Ziele zu verfolgen!

3. Arbeite mit Belohnungen

erfolg belohnenWer nur arbeitet, ohne sich was zu gönnen, wird schnell merken, dass das keinen Spaß machen wird. Hin und wieder musst du dir auch einfach mal was gönnen.

Aber das heißt nicht, dass du 5 min an deinem Ziel arbeiten sollst und dir dann 2 h Entspannung gönnen sollst. Finde die goldene Mitte. Nicht all zu viel Stress, denn das ist schädlich für die Gesundheit aber auch nicht nur faulenzen.

Gönne dir am besten dann was, wenn du dein Unterziel, welches du dir im Vorfeld angelegt hast, erreicht hast. So verlierst du nicht den Willen und wirst dein Ziel weiter erfolgreich verfolgen.

Erst arbeiten, dann genießen lautet hier die Devise.

Ich zum Beispiel liebe Schokolade. Ich weiß aber, dass wenn ich einmal anfange, Schokolade zu essen, werde ich müde und habe auf nichts mehr Lust.

Was mache ich also?

Du kannst es schon bestimmt erahnen, oder? Richtig!

Ich erledige erst meine Aufgaben, die ich mir für diesen Tag vorgenommen habe. Meinetwegen greife ich auch auf Punkt 2 zurück, aber Hauptsache ich habe sie erledigt. Und dann belohne ich mich abends mit einer Tafel Schokolade. Dieser Ausgleich ist ideal für mich!

Probiere diese drei Methoden aus. Du wirst sehen, was für enorme Erfolge es dir auf deinem Weg zu deinem Ziel geben wird.  Wichtig ist nur, dass du endlich anfängst, denn das Ziel wird nicht von alleine erreicht 😉

Jetzt bist du dran! Teile uns deine Methoden mit, wie du deine Ziele verfolgst! Wir freuen uns immer über neue Tipps!